Ein Wunder? Nein, fleißige Helferinnen und Helfer räumen beim „Dreckweg-Tag“ auf - Herzlichen Dank

Aktuell

Wie die Fotos rechts eindeutig zeigen, wurde am Samstag der Müll an der Ecke Herberichstraße/Hochstraße entsorgt.

Es ist kein Wunder geschehen. Nein! Fleißige Helferinnen und Helfer haben in Eigeninitiative am heutigen „Dreckweg-Tag“ dafür gesorgt, dass dieser Schandfleck beseitigt wurde.

Trotz widriger Wetterbedingungen machten sich Bürgerinnen und Bürger, Helferinnen und Helfer der örtlichen Vereine auf den Weg, um für saubere Straßen und Ecken zu sorgen.

Das ist gelebter Bürgersinn und gut für unsere Umwelt, für unser Neuendorf. Sie machten heute in ihrer Freizeit den Dreck uneinsichtiger Leute weg und engagieren sich für den Umweltschutz und für ein sauberes Ortsbild.

Danke für den vorbildlichen Einsatz
Dafür kann man gar nicht oft genug DANKE sagen. Die engagierten Bürgerinnen verdienen hohen Respekt und Anerkennung. Nochmal vielen herzlichen Dank für ihren Einsatz.

P.S.: Die Fotos von Freitag werden trotzdem dem kommunalen Servicebetrieb der Stadt Koblenz zugestellt. Öftere Kontrollen können auf keinen Fall schaden.

(Fotos: j.saxer)

 
 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 165494 -

 

Jetzt Mitglied werden

Auch Sie können sich Einbringen, Mitmachen und Mitbestimmen. Werden Sie Mitglied bei der SPD. www.spd-rlp.de/mitmachen/mitglied-werden/

 

Counter

Besucher:165495
Heute:12
Online:1